Allgemeine Geschäftsbedingungen der Reitschule Walzhof

1. Allgemeines

Der Reitschulbetrieb verpflichtet sich für die Dauer dieses Vertrages dem Reitschüler zum Zwecke seiner Ausbildung, ein geeignetes Lehrpferd sowie einen qualifizierten Trainer zur Verfügung zu stellen. Der Unterricht findet grundsätzlich in der Halle statt. Nach Wunsch gibt es geführte Ausritte ins Gelände. Wenn es die Gegebenheit erfordert kann die Reitstunde auch als Theoriestunde erteilt werden.

 

2. Semesterlaufzeit

Alle Gruppenstunden werden pro Semesterhalbjahr gebucht. Unsere Semester sind wie folgt:

 

Wintersemester:     01. Oktober – 31. März                          Sommersemester:   01. April - 30. September

 

Die gebuchten Gruppenstunden finden während der Schulzeit, immer wöchentlich zur gleichen Zeit statt. Dieser Termin gilt dann für das gesamte Kurshalbjahr. Damit können wir sicherstellen, das jeder Reitschüler, in einer passenden Gruppe / Reitlevel reiten kann. Im neuen Kurshalbjahr kann durch Gruppenanpassungen der Tag und die Zeiten sich entsprechend ändern. 

Bei Terminänderungen seitens des Reitschülers, während des laufenden Semesters, kann die Reitschule leider nicht sicherstellen einen geeigneten Ersatztermin zu finden.

 

Nachholtermine / Service

Nimmt der Schüler aus Gründen, die die Reitschule nicht zu vertreten hat, nicht am Unterricht teil, ist der Walzhof nicht zur Nachleistung verpflichtet!!!

Jedoch erhält jeder Reitschüler die Möglichkeit, mit unserem Online-Reitbuch Termine zu stornieren und selbstständig einen geeigneten Ersatztermin zu finden. (Details dazu findet ihr auf der Homepage unter Reitschule > Reitstundenbuch)

Dieses System funktioniert in der Praxis richtig gut. Falls ihr während des laufenden Kurses von dieser Option keinen Gebrauch macht, habt ihr noch mal im neuen Semester 3 Monate Zeit zum nachholen, danach werden sie vom System automatisch gelöscht. 

Dementsprechend kann das Guthaben der nicht in Anspruch genommenen Stunden weder in Einzelstunden/Wertkarte umgewandelt  noch ausgezahlt werden.

 

3. Leistungen / Semesterpaket

Jeder Walzhof Reitschüler erhält ab dem Level Steckenpferd, unabhängig von Feiertagen, Ferien etc.: 20 Gruppenstunden fürs laufende Semester! Zusätzlich bekommt jeder Stammreiter je nach Level noch zusätzlich je 2-5 Patenschaften pro Kurs dazu gebucht. Die werden einmalig extra abgerechnet.

Alle zusätzlichen Aktivitäten könnt ihr mit unserer Wertkarte buchen.  Zum Beispiel Einzelstunden, Springstunden, Tageskurse, Reitabzeichen, Ferienfreizeiten, Lehrgänge,  u.v.m..

Infos dazu bekommt ihr direkt bei uns oder auch im Online-Buch. Im Reitbuch unter der Rubrik Kurse findet ihr alle weiteren Infos / Angebote.

Weiterhin gibt es regelmäßig, vergünstigt oder kostenfreie Vereins-Förderungsangebote für Klein und Groß. Auch im Reitbuch unter Kurse zu finden.

 

4. Beitrag / Abbuchungen

Der Beitrag für das Semesterpaket wird nicht einmalig eingezogen. Der Gesamtbetrag wird in 6 Raten monatlich als Pauschalbetrag (entsprechend der gültigen Preisliste) abgebucht. Immer zwischen 15. und dem Ende eines jeden Monats, werden die 6 Raten im laufenden Semester, vom angegebenen Konto (Einzugsermächtigung) abgebucht.

Wichtige Info: Bei Beitragsrückbuchungen entstehen i.d.R. hohe Bankgebühren, die wir entsprechend belasten müssen! Bei Fehlbuchungen sollten Sie die Reitschule kontaktieren damit für euch nicht unnötige Zusatzkosten entstehen.

Auch eure Bestellungen auf eurer Wertkartenkonto werden von uns eingezogen.

 

5.1.  Kündigungsfrist 

Semsterreitschüler

Beträgt 6 Wochen zum Semesterende. Die Kündigung erfolgt über das Kündigungsformular hier auf der Homepage . Grundsätzlich läuft der Vertrag bei nicht fristgerechter Kündigung stillschweigend ein Semester weiter. Bei Preiserhöhungen während es Semesters räumen wir ein Sonderkündigungsrecht von 3 Wochen ab Bekanntgabe ein.

Ponyclub

Die An- oder Abmeldung des Pony-Club erfolgt über das Pony-Club-Formular (hier) und sollte 6 Wochen vor Kursstart zwecks Planung bei uns eingegangen sein. 

 

5.2. Frühzeitiges beenden des Kurses für Reitschüler/Ponyclub

Wer vor Ablauf / Kündigung seines Kurses seine Reitstunden nicht mehr nutzen kann oder möchte, erhält die Möglichkeit  sein restliches Reit-Guthaben innerhalb von 24 Monate nachzuholen!

Die monatlichen Ratenzahlungen laufen regulär weiter und enden nach der 6. Rate zum Ende des jeweiligen Kurses bzw. Vertrages.

 

6. Absagen / Nachholtermine

Jeder Reitschüler bekommt mit Reitbeginn automatisch sein eigenes Guthabenkonto das er mit einem Zugangscode/Passwort selbstständig verwalten kann. Im Wochenplan werden i.d.R. für mind. 6 Wochen alle Termine angezeigt. Somit kann jeder ganz einfach seinen Termin stornieren. Einzelstunden müssen zusätzlich immer auch beim Reitlehrer abgesagt werden.

Mit der rechtzeitigen Stornierung (mind. 24 h) bekommt ihr den Termin automatisch vom System gutgeschrieben.

Für eure Nachholtermine schaut ihr im Reitbuch nach  freien Plätzen  oder ihr setzt euch auf die Warteliste. 

 

7. Haftung

Die Teilnahme am Unterricht, bei der Pflege und beim Geländereiten erfolgt auf eigene Gefahr. Die Reitschule weißt daraufhin, dass der jeweilige Ausbilder für Unfälle während des Aufenthalts im Stall und auf dem Betriebsgelände sowie sonst im Zusammenhang mit der Ausübung des Reitsports geschehen, eine Haftung nur insoweit übernimmt, als hierfür Versicherungsschutz besteht bzw. ein Schaden auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der verantwortlichen Person beruht.

 

8. Gefahren

Der Reitschüler wurde informiert, dass Reiten gefährlich sein kann, Pferde Fluchttiere sind, die sich leicht erschrecken können und dann möglicherweise nicht beherrschbar sind. Hier drohen Gefahren, die nicht vom Reitlehrer abwendbar sind. Gegen die daraus entstehenden Schäden kann der Reitschüler sich durch eine zusätzliche Unfallversicherung schützen.

 

9.Voraussetzungen

Grundsätzlich besteht beim Reiten Helmpflicht und das Tragen geeigneter Reitkleidung. Für Kinder empfehlen wir das Tragen von Sicherheitswesten.

WICHTIGE INFO!! 

Mit der Anmeldung von einem Kurs entsteht keine automatische Mitgliedschaft für den Reit-und Förderverein Walzhof. Reitverein / Förderverein ist wie bei anderen Vereinen unabhängig vom Walzhofbetrieb. Von daher ist der Antrag auf Mitgliedschaft als auch eine Kündigung unabhängig vom Reitbetrieb. Infos und Anmeldung unter Rubrik Verein.

Jedem Reitschüler empfehlen wir zusätzlich eine  Mitgliedschaft im Reit.-Förderverein zu sein. Neben vielen Vorteilen die der Verein bietet, erhöht sich der Beitrag für Nichtmitglieder monatlich um 10,- Euro.

10. So das war jetzt :)

Bei Problemen / Fragen gerne uns unter 01726105205 anrufen ...

Euer Walzhof-Team